• 8. Mai 2020
  • Julia Kostyrka
Komplexe Sachverhalte einfach darstellen: Infografiken und Animationen

Komplexe Sachverhalte einfach darstellen: Infografiken und Animationen

  Infografiken und Animationen liegen voll im Trend. Warum grafische Ausarbeitungen in deine Marketingstrategie gehören und was das ganze mit Storytelling zu tun hat, erfährst du in diesem Blogartikel.  

Bleibt im Kopf – die Infografik

„Wozu braucht ausgerechnet unser Unternehmen Infografiken geschweige denn Animationen?“ Mit dieser Einstellung werden viele Unternehmen das Thema beiseiteschieben. Lass mich dir erklären, was eigentlich Infografiken und Animationen sind, wozu sie unbedingt in deine Außenkommunikation, Marketingstrategie und auch in interne Schulungszwecke  gehören und warum du sie deshalb brauchst .  

Mit Storytelling in die Köpfe deiner Kunden

Fangen wir mit dem Grundlegenden an: Infografiken. Möglicherweise hast du irgendwelche Diagramme im Kopf, die langweiliger nicht sein können. Und recht hast du, denn eine gute Infografik beinhaltet immer ein gutes Storytelling um für den Betrachter spannend zu sein! Sie soll komplexe Sachverhalte möglichst einprägsam und mit schönen Beispielen visuell in den Kopf deiner Zielgruppe bringen. Nehmen wir ein klassisches Beispiel für Storytelling: Die Zahl, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, sechs Richtige im Lotto zu gewinnen, kennen wenige. Und wenn sie irgendwo steht, vergessen wir sie. Doch was ist mit der folgenden Geschichte? Die Wahrscheinlichkeit im Lotto zu gewinnen ist so hoch wie folgendes Szenario: Person A fährt irgendeinen Weg von Berlin nach Hamburg und setzt willkürlich eine Fahne . Person B fährt auch von Berlin nach Hamburg, kennt den Weg von Person A jedoch nicht und setzt auch an einer beliebigen Stelle eine Fahne. Dass die beiden Fahnen auf derselben Stelle landen, halten wir für fast unmöglich. Das Erlebnis kannst du dir vorstellen und es bleibt im Kopf. Du verknüpfst damit auch direkt den Gedanken: „Naja, die Wahrscheinlichkeit ist wohl nicht besonders hoch.“ Und das ist ja genau das, was hängen bleiben soll.   Infografik Wake up Communications Gute Infografiken verbildlichen Sachverhalte, sind spannend und einprägsam. Gute Infografiken sind also etwas anderes als einfache Diagramme. Sie verbildlichen Sachverhalte, und stellen sie nicht einfach nur ungefiltert dar. Gerade wenn es um komplexe Zusammenhänge geht, die von deinem Publikum schnell aufgenommen werden müssen, gibt es nichts Besseres als eine Infografik oder Animation. Somit erweitern sich auch die Möglichkeiten, für die du eine Infografik einsetzen kannst. Muss dein Produkt erst zu Hause aufgebaut oder zusammengemixt werden und werden dabei von deinen Kunden oft Fehler gemacht? Erkläre die richtigen Schritte in einer Infografik oder Animation. Dein Bestellprozess hat sich verändert? Zeig deinen Kunden, was sie nun tun müssen, um an dein Produkt zu kommen. So abwegig sind Infografiken und Animationen jetzt doch nicht mehr, oder?  

Von seriös bis verspielt

Kommen wir zurück zu deinem Ursprungsgedanken an Infografiken: Daten und Fakten. Die Assoziation, die damit einhergeht, lautet zwar „kompliziert“ aber dir kommt sicherlich auch „seriös“ in den Sinn . Seriosität ist für alle Unternehmen erstrebenswert. Denn du und dein Unternehmen bzw. deine Produkte oder Dienstleistungen sollen ernst genommen werden. Professionelle Infografiken unterstreichen dieses Image. Es vermittelt dem Kunden oder Konsumenten, dass sie dir trauen können. Selbstverständlich heißt das nicht, dass dein sonstiges Image nicht in einer Infografik aufgegriffen werden kann: Animationen und Infografiken können auch sehr verspielt wirken oder voller Power – so, wie du es brauchst und wie es deine CI vorgibt. Hast du beispielsweise eine Brand, die mit einem Maskottchen arbeitet, wäre es das Naheliegendste, dass dieses Maskottchen auch der Protagonist der Info-Story wird. Deine Kunden würden sich sehr darüber freuen und deine CI wird sich noch mehr festigen.  

Infografik vs. Animation

Sobald sich eine Infografik bewegt, wird sie zur Animation. Ihr wird Liebe und Leben  eingehaucht und aufgrund der Möglichkeit, Bewegungsabläufe darzustellen, kann eine noch größere Bandbreite erklärt werden. Das Storytelling muss natürlich in beiden Formaten vorhanden sein. Geht es allerdings um einen wirklich komplexen  Sachverhalt, ist eine Animation zu empfehlen. Ein kurzes Video, das immer auch ein bisschen entertaint, kannst du dir und damit auch deine Kunden  unterwegs und zu Hause schnell anschauen. Die Zeit, eine umfangreiche Infografik  zu verstehen, nehmen sich weniger Menschen. Besonders in Bezug auf die Reichweite in Social Media empfehlen wir  eher auf Videos zu setzen, da diese besser von den Social-Media-Plattformen ausgespielt werden. Du schlägst also direkt zwei Fliegen mit einer Klappe. Ein weiterer Vorteil, neben der Vermittlung von Transparenz und Seriosität deiner Brand, ist das Einsparen von Ressourcen. Häufigen Kundenanfragen zu denselben Themen kann vorgebeugt werden, wenn es dazu eine entsprechende Infografik oder Animation gibt. Somit wird die Außenkommunikation noch effizienter. Deine Kunden sind zufrieden, weil sie direkt eine Antwort bekommen, die sie gut verstehen, indem sie sich die Animation anschauen. Ein so guter  und besonderer Service schlägt sich gut auf die Rückkehrrate deiner Kunden nieder. FAQ  sind nett – Infografiken und Animationen sind besser.  

Trau dich!

Natürlich unterstützen Infografiken und Animationen nicht nur in so einer speziellen Situation. Sie helfen jederzeit, um ein offenes Image zu vermitteln/transportieren. Sie zeigen deinen Kunden: Dein Unternehmen ist transparent. Offene Kommunikation wirkt sich immer positiv aus. Du willst, dass über dein Unternehmen gesprochen wird? Zeig allen nicht nur, dass es da ist, sondern auch, was dahinter steckt. Wir sind offener gegenüber Dingen, die wir verstehen. Und nichts geht einfacher, als mithilfe einer Animation Sachverhalte zu erklären und gleichzeitig Emotionen zu vermitteln. Bewegungen, die bouncen, bringen Menschen zum Schmunzeln, schwebende Elemente vermitteln Leichtigkeit. Die Bandbreite ist sehr hoch.   Es hat also viele Vorteile, Animationen und Infografiken anzubieten, nicht nur jetzt, sondern auch nachhaltig, für die Zukunft. Informationen, die du an deine Kunden weitergeben musst, wird es immer geben. Der sympathische, seriöse und effiziente Weg sind Infografiken und Animationen.  
Themen:
  • Animation
  • Grafik
  • komplexe Sachverhalte
  • Marketingstrategie
  • Storytelling
  • Infografik

Weitere Artikel

10 Jahre Wake up Communications — 10 Erkenntnisse
10 Jahre Wake up Communications — 10 Erkenntnisse
Zum Beitrag
Wie inszeniert man Nachhaltige Chemie in Social Media? (Teil 1)
Wie inszeniert man Nachhaltige Chemie in Social Media? (Teil 1)
Zum Beitrag
Warum Jubiläen wichtig für die Unternehmenskommunikation sind 
Warum Jubiläen wichtig für die Unternehmenskommunikation sind 
Zum Beitrag
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (1)
Statistik Cookies tracken den Nutzer und das dazugehörige Surfverhalten um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen